Einweihung des Europäischen Technologiezentrums der Mektec Gruppe

Neubau stärkt Wirtschaftsstandort in der Metropolregion Rhein-Neckar

Weinheim. 18. Juni 2009. Freudenberg Mektec Europa, Spezialist für flexible Leiterplatten, hat heute das Europäische Technologiezentrum im Technologiepark Weinheim eingeweiht. Mit einer Fläche von 7500 m² zeichnet sich das neue viergeschossiges Gebäude durch klare Linien und Formen aus. Die Investition für diesen Neubau beträgt rund sechs Millionen Euro. Das Europäische Technologiezentrum stärkt den Wirtschaftsstandort in der Region und ist ein deutliches Signal der Mutter-gesellschaft Nippon Mektron zugunsten des Standorts Deutschland.

„Mit diesem europäischen Technologiezentrum wollen wir Forschung und Entwicklung von flexiblen Leiterplatten für die Märkte Automobil, Industrie und Medizintech-nik in Deutschland weiter vorantreiben“, erklärt Dr. Wolfgang Bochtler, Geschäftslei-ter der Freudenberg Mektec Europa GmbH. Zur Einweihung des neuen Gebäudes ist sowohl der jetzige Präsident von Nippon Mektron, Shuji Ando, als auch der designierte Präsident Toshifumi Kobayashi aus Japan angereist um dieses wichtige Ereignis mit den Mitarbeitern der Freudenberg Mektec Europa zu begehen.

Die Mektec Gruppe entwickelt und fertigt in Europa flexible Leiterplatten, die in mechatronischen Systemen, zum Beispiel als Tagfahrlicht mit Leuchtdioden (LED) oder bei Getriebesteuerungen in Automobilen sowie in der Sensortechnologie zum Einsatz kommen. Weitere Segmente, in denen Mektec tätig ist, sind die Telekommunikation, die Datentechnik sowie die Medizin- und Industrietechnik. Das neue Mektec Technologiezentrum wird für Know-how und Entwicklung hochmoderner und innovativer flexibler Leiterplatten stehen.

Freudenberg Mektec Europa GmbH

Die in Weinheim ansässige Freudenberg Mektec Europa GmbH entstand 1989 durch ein Investment der Nippon Mektron in die damalige Freudenberg-Tochtergesellschaft Simflex GmbH & Co. KG. Die industrielle Führung liegt bei der japanischen Muttergesellschaft. Von den 1,3 Milliarden € weltweitem Umsatz 2007 erzielte Nippon Mektron 30 Prozent mit flexiblen Leiterplatten für Festplattenlaufwerke, gefolgt von Mobiltelefonen mit 26 Prozent. Etwa 10 Prozent des weltweiten Nippon Mektron Umsatzes, also ca. 130 Millionen € wurden mit Produkten für den Automobilmarkt erreicht.


Kontakt

Cornelia Buchta-Noack
Freudenberg & Co. KG
Leiterin Unternehmenskommunikation

Tel.: +49 6201 - 80-4094
Fax: +49 6201 - 88-4094
cornelia.buchta-noack@freudenberg.de

Christian Schrotz
Mektec Europe GmbH
Marketing

Tel.: +49 6201 - 80-5337
Fax: +49 6201 - 88-17982
christian.schrotz@mektec.de